Über uns

Das bin ICH

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

viele lesen bereits von Beginn an mit, manche erst seit kurzem und manche werden in Zukunft vielleicht noch dazu kommen. Zu Beginn war ich ziemlich naiv zu glauben, dass das alles schnell was wird und wir bald ein Wunschkind bekommen. Wie ich feststellenmusste: falsch gedacht. Nach dem ersten negativ wurde diese Naivität zu Boden geschlagen… und das war auch gut so. Mittlerweile liegt bereits ein längerer Weg hinter meinem Mann und mir, der zahlreiche Untersuchungen, weitere negative Ergebnisse und niederschmetternde Dinge mit sich zog.

Mittlerweile bin ich 29 30 31 Jahre alt. Mein Mann ist 30 31 32. Ein Kinderwunsch besteht bei mir bereits seit ich klein war. Bei meinem Mann „musste“ es immer eine Art Reihenfolgte geben, so wie man es früher getan hatte. Er wollte ehrenhaft sein. Das klingt ein bisschen abgehoben, aber er wollte es so. Zusammenkommen, zusammen sein, zusammenziehen, heiraten, Kinder. So in etwa. Bis zum Punkt heiraten sind wir gekommen. 29.03.2014 unser Datum für die Hochzeit. Konkret wurde es mit dem Thema Kinderwunsch aber schon ein Jahr vorher. Weswegen ich die Pille absetzte und wir uns sagten, wenn es passiert, passiert es, wenn nicht dann nicht. Es ist folglich nichts passiert außer das ich ein halbes Jahr später merkte das bei mir was nicht stimmt. PCOS war schließlich die Diagnose mit der wir uns an die Kinderwunschklinik in Köln wandten. Zu allem Übel stellte sich nun auch noch heraus das mein Mann ein unterirdisches Spermiogramm hatte und somit nur noch eine künstliche Befruchtung stattfinden konnte. Mit nur 3 Millionen lebenden Spermien, von denen sich nur 1% fortbewegten und nicht im Kreis schwammen, bedeutete das so gut wie unfruchtbar. Das ist mittlerweile über ein zwei Jahre her. Insgesamt sind es jetzt schon drei Jahre. Noch nicht lange? Das empfinde ich, als jemand der bereits immer Kinder wollte und immer gut mit Kindern umgehen konnte (das einzige was ich von mir je behauptet habe wirklich zu können), ganz und gar nicht so.

Den Blog schreibe ich um meine Gefühle, Ängste und Sorgen los zu werden und mich ein Stück weit davon zu befreien. Aber auch um Gleichgesinnte zu finden, denen es ganz ähnlich geht. Die mit mir weinen und lachen können und mich verstehen, weil sie ganz genau wissen was man in dieser Lage durchmacht. Ich möchte aber auch anderen Frauen und Männern Mut machen und ihnen zeigen, dass man nicht gleich aufgeben darf, wenn es einmal schwer wird. Ich bin leider kein Vorzeigebeispiel, das nach dem ersten oder zweiten Versuch schwanger wurde, aber auch deshalb bin ich hier. Um eben auch die Beschissenen Dinge aufzuschreiben und gleichzeitig zu zeigen dass das Leben deshalb nicht enden muss. Und an dieser Stelle benutzte ich ein schönes Zitat, eines meiner Lieblingsschauspieler: Always keep fighting!

Ihr findet mich außerdem auch auf Tiwtter unter @still_hearbeat sowie auf instagram unter still.heartbeat. Und meine Mailadresse lautet: still.heartbeat@gmx.de

 

Advertisements

8 Kommentare zu „Das bin ICH

  1. Hallo ich bin ganz zufällig auf deine Seite gestoßen – komme aus Österreich und habe auch PCO. Kinderwunsch seit 2012 seit 2014 in Behandlung in einem Institut! Schön gleichgesinnte zu finden…

    Gefällt mir

  2. Hallo!
    Ich bin gerade auf der Suche nach „Clavella“ auf deinen Blog gestoßen und fühlte mich direkt angesprochen. Mein Freund (28) und ich (27) sind arbeiten „erst“ seit einem Jahr am Kinderwunsch. Natürlich ging ich auch mit der Hoffnung daran, dass alles ganz problemlos funktionieren wird. Leider nicht. Ich habe auch PCO mit einem AMH von 36,5. Ein ziemlicher Schock. Da ich vorher nicht wusste, dass es sowas gibt.
    Die KiWu möchte uns natürlich gleich eine ICSI verkaufen. Irgendwie geht mir das zu schnell, ich möchte gerne erst anderes ausprobieren. Nun wurde mit Clavella empfohlen und habe nun schon häufiger gelesen, dass damit einige schwanger geworden sind. Das lässt hoffen.
    Ich werde deinen Blog durchlesen und dir folgen und werde dabei seeehr viel lernen!
    Liebe Grüße!
    Susann

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo erstmal und Danke das du hergefunden hast.
      Ist bei deinem Mann denn alles in Ordnung? Wenn ja würde ich mich auch nicht sofort auf eine ICSI einlassen. Das hätte vielleicht schon gute Chancen, muss aber ja nicht sein wenn es auch so klappen kann.
      Clavella ist ein gutes Produkt mittlerweile bin ich aber auf Fertilovit F PCOS gekommen und würde dir das auch eher empfehlen als Clavella. Das ist natürlich teurer, hat aber viel mehr Inhaltsstoffe die extra für PCOS Frauen sind. Habe dazu auch einen Beitrag.

      Gefällt mir

      1. Hallo Heartbeat,

        bei meinem Freund ist quasi allesok. Er hat keine „schnell progressiv motil“ aber dafür überdurchschnittlich viele „langsam progressiv motile“ Spermien. Auch deswegen wurde uns eine ICSI empfohlen. Ich möchte es aber erst einmal mit Clavella probieren und beim nächsten Gespräch werde ich nach Fertilovit F PCOS fragen.
        Leider sind wir nicht verheiratet, daher ist das alles ein noch teurer Spaß. Aber was noch nicht ist, kann ja noch werden 😀
        Danke für deine tolle Seite! Ich habe schon sehr viel gelernt!

        Gefällt mir

      2. Naja in dem Fall ist eine ICSI natürlich schon nicht ganz verkehrt. Aber ich finde es gut das ihr es erst mal so versuchen wollt. Es kann ja durchaus klappen. Dafür musst du natürlich einen regelmäßigen Zyklus hin kriegen mir Eisprung.
        Fertilovit ist noch nicht so sehr bekannt. Berichte mal was deine Klinik dazu gesagt hat.

        Gefällt mir

  3. Hallo!
    Ich hab Inositol gegoogelt und bin auf Deinen tollen Blog gestoßen. Danke! Ich freue mich sehr für Euch, dass es geklappt hat und Ihr bald Eltern sein werdet. Ich habe auch PCOS mit Insulinresistenz, letztere wird gerade schlimmer. Und auch wir haben eine längere Kinderwunschgeschichte hinter uns. Letztendlich haben uns zwei IVFs drei Jungs geschenkt – erst Zwillinge, dann ein Einling. Ich wünsche Euch weiterhin alles Gute!
    LG Karen

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s