Tagebuch

Zyklustag 20 – 18.02.2016 – Wo ist die Angst?

Ich hab irgendwie das Gefühl ich müsste Angst haben. Na ok, vielleicht nicht Angst, Respekt vielleicht? Oder vielleicht müsste ich mich auch nervös fühlen. Aber nein, da ist nichts. Ich hab keine Angst und ich bin auch nicht nervös wenn ich an die Gebärmutterspiegelung am Montag denke. Das einzige was ich dazu empfinde ist Sorge. Die Sorge das ich erneut etwas auf meine Liste setzten muss. Ob ich mittlerweile schon so abgebrüht bin, das mir weder Narkose noch OP etwas ausmachen? Ist schließlich nicht meine erste. Ich hab schon zwei Kniespiegelungen, eine Darmspiegelung (sogar ohne Narkose) und eine daraus folgende Enddarm OP, eine Zysten OP am Hals und natürlich auch eine Punktion hinter mir. Vielleicht kommt die Angst ja noch, oder der Respekt oder die Nervosität. Montag 9:00 Uhr geht’s jedenfalls los. Da muss ich da sein. Mein Mann kommt mit und ich weiß jetzt schon, dass er nervöser sein wird als ich. Die Unterlagen liegen ausgefüllt zu Hause bereit, das Proben Set wartet auch nur gefüllt zu werden und ich, warte auch nur darauf mich in einen Kittel zu schwingen und auf dem Tisch zu liegen. Auf das mich wieder neue fremde Menschen von unten betrachten. Yeah!

 

 

Advertisements

5 Kommentare zu „Zyklustag 20 – 18.02.2016 – Wo ist die Angst?

  1. Jetzt bist du wahrscheinlich schon fast wieder fertig. Wobei, wenn es bei euch solche Wartezeiten wir bei mir damals gibt, dann wartest du noch darauf, dass es losgeht! 😉 Ich wünsche dir jedenfalls alles Gute!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s