Schwangerschaft 2017

SSW 15 – 14+0 – Wochenwechsel

Ich hatte gesagt ich würde den Doppler ausprobieren… Hatte ich gesagt! Aber gemacht hab ichs dann doch nicht. Warum? Keine Ahnung. Ich möchte wohl einfach drauf vertrauen dass es dem Baby gut geht. Mich hindert aber wohl auch das,was ich drüber gehört hab. Ich glaube aber auch dass mein Mann das nicht so gut findet. Er denkt wahrscheinlich ich häng dann nur an dem Ding. Das möchte ich aber natürlich auch nicht. Also warte ich einfach bis zum nächsten Termin bzw. bis meine Hebamme wieder vorbei kommt. Sie hatte erwähnt das sie mal die Herztöne abhören würde.

Unten stehts zwar auch nochmal, aber ich glaube so langsam tut sich was in Sachen Bauch. Ihr wisst ja schon das ich durch die ICSI schon von Anfang an aussehe wie im 5. Monat. Nur wenn ich gelegen habe, war der Bauch wieder so flach wie nach der Abnahme und vor der ICSI. Doch jetzt meine ich im liegen eine kleine Wölbung zu sehen und es fühlt sich auch etwas härter an. Da ich aber noch nie schwanger war, habe ich keine Ahnung wie sich das anfühlen muss und obs wirklich ein Bäuchlein ist. Der Ultraschall am Donnerstag wurde ja über den Bauch gemacht, also gehe ich mal davon aus das die Gebärmutter schon irgendwo über dem Schambein ist. Leider wurde das nicht im Mutterpass ausgefüllt. Aber vielleicht könnt ihr ja was dazu sagen.

Und mit dem Wochenwechsel bin ich nun auch so gut wie ohne Medikamente. Ich geb zu, das fühlt sich komisch und beunruhigend an. So ganz ohne Medis… hoffentlich geht das gut. Aber ich bin auch froh. Kein Famenita vaginal mehr und kein Geschmiere mehr. Kein Cortison. Nur noch L-Thyroxin, Folsäure und Vitamine…

Ab heute gibt’s dann auch einen veränderten Rückblick auf die letzte SSW. Habe ich auf mehreren anderen Blogs in ähnlicher Form gesehen und für gut befunden:

Rückblick SSW 14

Neuzugänge für das Baby: Bisher keine. Ich glaube es ist auch noch etwas zu früh. Außerdem muss ich zugeben, das ich immer noch Sorge habe das etwas nicht stimmen könnte.

Schwangerschaftsstreifen: Bisher keine

Schlafverhalten: Eher schlecht. Ich schlafe ruhig bis ca. 2 oder 3 Uhr. Doch dann wache ich auf und wälze mich von einer Seite auf die andere und kann nicht mehr einschlafen. Entweder wache ich durch die intensiven und verrückten Träume auf, die ich seit Beginn der Schwangerschaft habe oder aber dann wenn ich auf dem Rücken liege. Keine Ahnung warum ausgerechnet wenn ich auf dem Rücken liege. Vielleicht weil ich gelesen habe man soll in der Schwangerschaft nicht unbedingt auf dem Rücken schlafen?

Schönster Augenblick der Woche: Das Baby beim letzten Ultraschall turnen zu sehen. Es ist so ein wahnsinnig toller Moment das zu erleben und genauso unglaublich das da in mir drin ein kleiner Mensch herum turnt ❤  ❤  ❤

Schreckmoment der Woche: Gab es keinen.

Kindsbewegungen: Ich habe eine Vorderwandplazenta. Also nein. Und so schnell wird sich da wohl auch nichts tun.

Hunger: Ich bin wieder bei Appetitlos angekommen. Ich würde zwar sagen das ich eher auf süße Sachen abfahre, aber im Großen und Ganzen, hab ich eigentlich keinen großen Hunger und wenns um das Thema Essen geht weiß ich nie was ich kochen oder essen soll.

Abneigungen: keine

Geschlecht: Ja, es gibt eine Tendenz, aber keine 100% und die würde auch erst mal nicht verraten.

Geburtsanzeichen: Nein, bitte noch keine.

Symptome: Müdigkeit, leichtes aber nachgelassenes ziehen hin und wieder, Schnappatmung beim Treppensteigen oder größerer Anstrengung, schlechtes Schlafverhalten. Pickel an den Schultern.

Das sagt die Waage: Die Waage sagt bisher noch nicht sooo viel. Vor ICSI war ich bei 71,0. Danach hab ich erst mal etwas abgenommen (verrückt!) und bin gestern Morgen bei 71,8 kg gelandet.

Bauch & Bauchnabel: Der Nabel ist normal und drinnen. Mein Mann und ich haben allerdings eine Wette laufen. Er ist sich sicher dass der irgendwann raus ploppt. Ich hingegen meine und hoffe dass er drin bleibt. Der Gewinn ist ein Kinobesuch mit Filmauswahl des Gewinners. Ich frage mich allerdings ob wir das dann so schnell einlösen können… jedenfalls dann wenn ich recht behalte. Tja und der Bauch… ich meine es tut sich was. Wenn ich auf dem Rücken liege ist da jedenfalls ein kleiner Hubbel zwischen Nabel und Scham. Im stehen sieht es allerdings weiterhin aus wie 5. Monat.

Stimmung: Müde! Die Müdigkeit hat zwar nachgelassen, aber trotzdem bin ich einfach nur müde. Was natürlich auch vom schlechten Schlaf kommt.

Advertisements

6 Kommentare zu „SSW 15 – 14+0 – Wochenwechsel

  1. Lass dir doch von deiner Hebamme mal zeigen, wie man den oberen Rand der Gebärmutter ertastet. Dann kannst du gut auseinanderhalten, ob das Bäuchlein vom Baby kommt 😉

    PS: Da ich zum ersten Mal hier kommentiere: Glückwunsch 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Ist doch schön, ganz ohne Medikamente! Dein Körper kann das 🙂 An den Doppler würde ich mich auch nicht trauen – vielleicht lässt Du Dir beim ersten Mal von der Hebamme zeigen, wie das funktioniert bzw. sie erst die Herztöne hören und probierst es dann sofort selbst aus, wenn sie dabei ist? Dann verfällt man nicht in Panik, wenn man nichts findet!

    Ich hatte auch eine Vorderwandplazenta und habe bei 18+6 das erste Mal ganz eindeutig etwas gespürt, was man auch von außen fühlen konnte. Also soooo lange dauert es vielleicht gar nicht mehr?

    Und das mit dem Bauchnabel habe ich auch gehofft, der ist irgendwann aber rausgekommen. War nicht so schlimm wie angenommen und heute sieht er trotzdem wieder genauso aus wie früher!

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, darum werde ich sie bitten. Ich denke ich werde den Doppler sowieso nicht oft benutzen in der Hoffnung das du Recht hast und ich das Baby einfach schon bald spüren kann.

      Hattest du eigentlich mit ziehen im Unterleib und der Mutterbänder zu tun? Ich merke davon in den letzten Tagen wieder weniger. Ich weiß das muss nicht permanent sein und Symptome sollen ja auch im zweiten Trimester besser werden, aber ich bin um jede Antwort froh.

      Gefällt 1 Person

      1. Ja genau, wenn Du das Baby spüren kannst, ist man zwar immer noch etwas unsicher, aber die Bestätigung, dass alles gut ist, kommt ja viel häufiger 👍

        Ich hatte das Ziehen nicht ständig, sondern immer mal wieder. Bei mir wurden die Schmerzen dann irgendwann mehr, so dass ich dann auch Magnesium genommen habe. Aber permanent waren die nicht da, sind wohl eher Wachstumsschübe.

        Gefällt mir

      2. Das denk ich mir auch. Dann hat man die Bestätigung ja quasi immer dabei. Sofern es nicht gerade schläft.

        Ich geh mir mit meinen Gedanken und Ängsten schon selbst auf die Nerven. Ich hab gehofft das das einfacher wird. Vor allem weil ja wirklich alles gut aussah. Doch jetzt hab ich alle Medis abgesetzt und spüre nix mehr und schwupps ist wieder Party im Kopf.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s