Schwangerschaft - Tagebuch

SSW 17 – 16+0 – Wochenwechsel

Willkommen 5. Monat. Da ist doch tatsächlich wieder eine Woche rum. Und in einem auch wieder ein ganzer Monat vergangen. Und vor allem sind auch wieder drei Wochen rum, was bedeutet dass morgen Baby TV ist. Aufgrund meines Posts von gestern hoffe ich natürlich das alles in Ordnung ist.

 

Rückblick SSW 16:

Neuzugänge für das Baby: Immer noch keine

Schwangerschaftsstreifen: Bisher keine

Schlafverhalten: Immer noch ziemlich mies. Gleiches Prozedere wie jede Nacht davor. Alle sagen sie mir: Schlaf Mädchen, Schlaf! Aber ich kann nicht. Ich wache einfach ab einem bestimmten Zeitpunkt auf. Meistens wegen nichts. Wer weiß ob das je vergeht.

Schönster Augenblick der Woche: Die leckeren Spagetti beim Italiener!

Schreckmoment der Woche: Gab es eigentlich keinen richtigen. Man müsste es bei mir eher Sorgemoment nennen.

Kindsbewegungen: Ich bin nicht sicher. An manchen Tagen habe ich so eine Art klopfen oder zucken gespürt. Vielleicht auch sowas wie Seifenblasen platzen, wie es viele beschreiben. Ganz, ganz leicht und auch an den richtigen Stellen, aber es könnte auch irgendein Organ sein. Es ist jedenfalls nichts regelmäßiges und ich bemerkte das auch eher zufällig.

Hunger: Nudeln, Spagetti in jeglicher Form

Abneigungen: keine

Geschlecht: Tendenz, aber ohne Bestätigung.

Geburtsanzeichen: Nein, bitte noch keine.

Symptome: Müdigkeit, ziehen täglich, aber deutlich weniger als vorher, Schnappatmung beim Treppensteigen oder größerer Anstrengung, schlechtes Schlafverhalten, vor allem Nachts und ohne BH ziehen in den Brüsten, jedoch auch wieder weniger als zuvor, teilweise unangenehmes Ball- oder Widerstandsgefühl im Bauch, vor allem beim gehen, ab und an bildet sich da auch eine Beule rechts oder links (Baby?), meist fühlt es sich aber leicht drückend an, als läge etwas genau quer und schwer in meinem Bauch (logisch, ist ja ein Baby drin), kann das aber sehr schlecht deuten und mache mir Sorgen dass das vielleicht nicht normal ist.

Das sagt die Waage: Die schwankt irgendwie. Ich war bei 73,6 und heute Morgen dann wieder bei unter 73 kg. Gegessen habe ich allerdings normal. Ich hatte irgendwie gedacht man würde nur zunehmen.

Bauchnabel & Bauch: Der Bauchnabel ist normal und drinnen. Der Bauch wächst jedoch nun auch für mich sichtbar. Wenn ich liege ist ein Unterschied im Vergleich zu letzter Woche zu sehen. Im stehen ist der Unterschied eher weniger, aber auch da lässt sich nun sehen das sich was verändert. Da ich nun offiziell im 5. Monat bin muss ich auch nicht mehr sagen dass mein Bauch so aussieht, denn jetzt darf er das. Man spürt aber auch von außen die Veränderung. Ich kann die Gebärmutter jetzt tasten. Seitlich finde ich sie ohne Probleme, wenn ich über den Bauch streichle. Den oberen Rand zu tasten ist schwieriger, befindet sich aber jetzt etwa einen Finger weit unter dem Bauchnabel.

Stimmung: Müde, irgendwie traurig und in den letzten Tagen auch wieder voller Sorge wegen dieses Ballgefühls im Bauch.

Advertisements

2 Kommentare zu „SSW 17 – 16+0 – Wochenwechsel

  1. Also dass sich etwas in deinem Bauch tut ist ja ganz normal und auch sinnvoll! Es wächst ja nicht nur das Baby sondern auch die Gebärmutter, Plazenta, etc.
    Ich halte mich eigentlich gerne zurück mit Tipps geben, aber den einen würde ich dir gerne mitgeben: höre auf dein Bauchgefühl. Wenn du dir Sorgen machst, du dich unsicher fühlst, dann ab zum Arzt. Quäle dich nicht mit der Ungewissheit. Als Schwangere ist man durch die Hormone schon schnell in Sorge. Nachdem was wir auf uns nehmen mussten um zu der Schwangerschaft zu kommen ist noch mehr Sorge total normal!
    Ich war die komplette Schwangerschaft durch in Sorge, dass mir das Glück doch noch genommen wird.
    Ich habe das mit meiner Ärztin besprochen, sie meinte ich soll einfach kommen wenn ich mir Sorgen mache. Allein mit dem Gefühl jederzeit willkommen zu sein ging es mir schon besser.
    Es wird schon alles gut sein, ich hoffe du erhaschst morgen einen schönen Blick auf dein Baby 💙

    Gefällt mir

    1. Auch meine Ärztin hat gesagt das ich immer kommen kann wenn ich mir Sorgen mache, aber natürlich bin ich dann auch so jemand der sich trotz der Unsicherheiten denkt das ich da ja nicht wegen ‚Nichts‘ hingehen kann. Denn eigentlich ist ja nichts. Ich hab keine Schmerzen, keine Krämpfe, keine Blutungen. Dann wäre ich wohl schneller dort als ich selber gucken kann. Es sind nur (für mich) merkwürdige Dinge, die ich einfach nicht kenne und somit nicht weiß ob das normal ist.
      Vor allem ist es aber der Gedanke das mir nach dem langen Weg mein Wunder wieder genommen wird. Und deshalb interpretiere ich wohl auch alles was neu im Bezug auf die Schwangerschaft ist als Unsicherheit meinerseits.
      Ich hoffe wirklich das heute alles in Ordnung ist und mich ein schön gewachsenes Baby erwartet. Vielleicht betet es ja wieder :o)

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s