Schwangerschaft - Tagebuch

SSW 29 – 28+5 – Babyparty, Outing – ja oder nein?

Falls ich das noch nicht gesagt habe: Wir haben einen Namen!

Für Geschlecht A hätten wir sofort einen Namen gehabt, Geschlecht B (welches wir haben) wäre von Beginn an ein Problem geworden, da mein Mann sich mit meinem Namensvorschlag nicht so richtig anfreunden wollte. Aber andere Vorschläge gefielen ihm auch nicht und so hab ich letztlich fast schon drauf bestanden, dass es dieser Name wird. Der Name geisterte schon länger in meinen Kopf. Jetzt ist er fest. Das hab ich sogar von meinem Mann schriftlich *lach* Ist natürlich nur so ein Gag unter uns. Er musste sich wohl erst mal mit dem Namen anfreunden und gibt jetzt selbst zu, das es super klingt, nicht zu oft vorkommt und auch zum Nachnamen und uns passt.

Aber jetzt komm ich dazu warum ich über ein eventuelles Outing schreiben möchte. Seit der Name fest steht und wir das Baby auch beide mit dem Namen anreden und nicht mehr nur vom „Baby“ sprechen, fällt es mir zusehends schwerer das Geschlecht für mich zu behalten. Neben unsereins und der Ärztin natürlich wissen nicht mal eine Hand voll Menschen was es wird. Wir haben es bis heute verschwiegen. Aus diversen Gründen. Bei einer Familienfeier gestern, wird man aber doch aufs Verderben ausgefragt, hinterfragt und irgendwie manipuliert, das man es doch verrät. Klar, die sind alle neugierig. Aber genauso wie es nerven würde mit etlichem Kram beschenkt zu werden, der uns nicht gefallen wird, weil die Geschmäcker von bestimmten Leuten einfach gänzlich anders ist, nervt es halt nun auch das fast jeder versucht über Hintertürchen an das Geschlecht zu kommen, anstatt sich einfach auf die Verkündung zu freuen, wenn wir es möchten. Warum kann man das nicht akzeptieren? Oder seh ich das zu eng?

Zumal ich es auf der Babyparty (vor einiger Zeit schon versucht zu organisieren von der zukünftigen Patin des Babys) vermutlich verkündet und wir dort auch alle versiegelten Briefe geöffnet hätten, die wir aus der Familie bekommen haben, wo sie auf Geschlecht, Geburtsdatum und Namen getippt haben. Nur: Die Babyparty findet nun gar nicht erst statt. Nicht vor der Geburt. Sie findet nicht statt, weil es keinen einzigen Termin vor Weihnachten gab, an dem alle konnten. Hauptsächlich betrifft das die Familie. Der kann dann nicht, der da nicht. Wenn der da aber nicht kann, kann ich nicht kommen. Blablabla! Hätte ich gleich gesagt ich möchte das nur unter Freunden und ohne Familie machen… ja das Geheule wäre groß gewesen, aber ich hätte eine Babyparty gehabt. Ich finde es etwas gemein, dass überhaupt keine Rücksicht genommen wurde. Anstatt sich mal auf das Baby und mich zu konzentrieren ging es wieder nur um alle anderen. Stattdessen muss ich mich von meiner Schwester vorwurfsvoll fragen lassen warum ich die Babyparty dann nicht im Januar mache. Ich denke ich werde in den letzten Wochen einiges zu tun haben, es ist wohl nicht verkehrt sich auch nicht allzu viel Festes vorzunehmen, falls das Baby sich entschließt früher zu kommen. Und die Wochenenden würde ich dann denk ich auch gern meinem Mann widmen. Auf Verständnis bin ich nicht gestoßen. Egal, ich hab schon wieder zu viel drüber gesagt. Also Geschlecht bleibt geheim. Müssen sie halt warten bis klein Baby auf der Welt ist. Und ich muss es natürlich auch schaffen bis dahin den Mund zu halten.

Aber was ist mit meinem Blog? Möchte ich es euch noch weiter vorenthalten? Irgendwie nein, irgendwie ja *hust* Wollt ihr es überhaupt wissen?

Daher hab ich mir gedacht ich überlass quasi euch die Entscheidung und vertage meine eigene auf später und reagiere auf eure Reaktionen. Und das soll so funktionieren: Ich gebe euch den Anfangsbuchstaben des Namens und ihr dürft mit einem Jungen und einem Mädchennamen kommentieren. Errät jemand den Namen, gibt’s das Geschlechtsouting plus eine kleine Überraschung für den „Gewinner“. Sollte es mehrere richtige Antworten geben, bekommt der erste mit dem richtigen Tipp die Überraschung. Errät den Namen niemand… ja dann sind wir wieder am Anfang… Aber vielleicht gibt’s dann eine Weihnachtsüberraschung?! Was meint ihr? Lust? (dazu verfasse ich dann einen offiziellen, alleinigen Post)

Advertisements

17 Kommentare zu „SSW 29 – 28+5 – Babyparty, Outing – ja oder nein?

  1. Ich habe das Geschlecht in beiden Schwangerschaften bis zur Geburt geheim gehalten. Sogar vor meinem Mann *lach* der wollte sich nämlich beide Male überraschen lassen und ich habe tatsächlich dicht gehalten. Damit sich niemand anderes verquatscht habe ich es auch keinem anderen gesagt. Familie war natürlich beleidigt, gerade meine Eltern, aber was solls.
    Babyparty.. ja das Thema hatte ich hier auch. Der Freundeskreis hat groß getönt „oooh schwanger wir organisieren eine Babyparty..!“ Ich gewartet, gewartet… nix passiert. Ich war SO enttäuscht (und dann das unschöne Ende bei unserem ersten Kind). Bei M-chen jetzt hab ich einfach selbst organisiert, die beiden ausgewählten Patinnen und eine gute Freundin, meine Schwiegermama war gerade zufällig bei uns. Mehr nicht. Der (damalige) Freundeskreis war stinksauer weil keiner nicht eingeladen war aber so wars für mich am besten.
    Ich enthalte mich also 😉 Die Essenz aus meinem Gequatsche – mach wie du es für richtig hälst, nicht wie andere es wollen 😀

    Gefällt mir

    1. Hätte ich tatsächlich sehr gerne so gehabt. Auch das ich es nicht weiß. Hätte mich sehr gerne bei der Geburt überraschen lassen. Dann hätte ich mich weder verraten können, nieman hätte mich löchern können usw. Aber mein Mann wollte es vorher wissen bzw. er wollte das auch ich es dann weiß um nicht geschlechtsneutral einkaufen zu ‚müssen‘.
      Beleidigt sind sie jetzt nicht grad, aber sie nörgeln alle Nase lang oder versuchen uns auszutricksen, ja fast schon uns auszuspielen. Das kann man ja MAL machen, dann ist das von mir aus auch noch lustig, aber ständig? Nö, das nervt nur noch.
      Das ist so traurig. Tut mir leid das es bei dir da auch nicht geklappt hat. Ich bin aber auch sehr enttäuscht, das es eben nach allen anderen gehen muss (Patin ausgeschlossen), aber nicht danach was Baby und mir am besten tut.
      Danke dir ❤

      Gefällt mir

  2. Tolle Idee. Also plane nicht zuviel festes…bin jetzt 36.SSW und seit Freitag wehen. Absolute bettruhe verschrieben bekommen,damit unser Prinz noch drin bleibt.
    Wenn du babyparty willst, mach eine. Es geht um dich, da kannst ruhig mal egoistisch sein. Wenn jemand nicht Zeit hat, Pech.

    Gefällt 1 Person

  3. Ach man… Die liebe Familie kann manchmal einfach super anstrengend sein. Nimm es dir nicht all zu sehr z7 Herzen. Ich glaube, sie sind einfach so neugierig, dass sie sich nicht im Zaun halten können.

    Auf dein Ratespiel habe ich große Lust und mache gern mit. Bin schon sooo gespannt und fände es toll, wenn du hier das Outing verrätst.

    Alles Liebe weiterhin,
    Leni

    Gefällt 1 Person

  4. Ich finde die Idee zu raten auch prima.😄🎉

    Das mit der Babyparty ist echt doof, dann ist halt irgendjemand nicht dabei.. so what?! Die 2 wichtigsten Personen sind da 😘… tu’s einfach und mach der Familie ne Ansage!

    Das mit dem Outing so spät muss man als Außenstehender halt akzeptieren… auch wenn ich das nicht so toll finde. Um ebrn solche nervigen Tricks und Fragereien zu umgehen, haben wir es gleich gesagt. Und weil ich möchte, dass es auch für die Familie realer wird…
    Aber wie gesagt: euer Wunsch zählt!

    Gefällt 1 Person

  5. Raten klingt toll. 🙂 Bin dabei.

    Macht ihr, wie es für euch passt mit dem Geschlecht. Und die Babyparty würde ich ganz pragmatisch da machen, wo die meisten können. Irgendwer kann immer nicht (und sei es kurzfristig). So ist das Leben…

    Gefällt 2 Personen

  6. Au ja, ich mag auch mit raten! Ich finde die Namen noch viel spannender als das Geschlecht 😉 Wir haben es damals allen gesagt, unpassende Geschenke bekommt man sowieso für beide Seiten – und merkwürdige Sprüche auch. Wir haben ein Mädchen bekommen und jeder, wirklich jeder hat gesagt, ich würde einen Jungen bekommen (Bauchform, etc.). Also wäre es eigentlich lustig gewesen, alle raten zu lassen 😉 Den Namen haben wir aber geheim gehalten und wirklich niemandem verraten.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s