Allgemein

Jahresrückblick 2017

  1. Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr?
    Ein Jahr voller Ereignisse liegt hinter mir. Ich bin nicht nur schwanger geworden  und darf ein Kind unter meinem Herzen tragen, seine Bewegungen spüren, sondern auch generell war es ein recht gutes Jahr. Ich hab meine beiden Lieblingsschauspieler getroffen… Rein auf den Kinderwunsch bezogen ist es natürlich diesmal eine 10. Allgemein betrachtet ist es eine 8.
  1. Zugenommen oder abgenommen?

Zu Beginn des Jahres abgenommen. 8 kg waren es. Die Schwangerschaft hat mir bisher 11,2 kg wieder gegeben.

  1. Haare länger oder kürzer?

Sind wieder lang geworden.

  1. Kurzsichtiger oder Weitsichtiger?

Weitsichtiger. Ich habe wieder viel erlebt und viel gelernt.

  1. Mehr Kohle oder weniger?

Weniger. Die Kinderwunschbehandlung war diesmal deutlich teurer als sonst. Die neuen Medikamente und die zusätzliche Hilfe haben leider gekostet. Es war jeden Cent wert, wenn man das Ergebnis kennt. Aber auch andere Anschaffungen und unser Urlaub waren nicht gerade günstig.

  1. Besseren Job oder schlechteren?

Immer noch denselben. Es war wieder ein Jahr mit vielen Höhen, aber zum Schluss hin auch wieder so wie ganz früher mal. Psyscho Terror hoch Zehn, wegen Kleinigkeiten gab es kolerische Anfälle und ach was weiß ich alles.

  1. Mehr ausgegeben oder weniger?

Mehr würde ich sagen.

  1. Dieses Jahr etwas gewonnen und wenn ja, was?

Auf jeden Fall wieder Erfahrung. Ich hab viel gelernt und viel kennen gelernt.

  1. Mehr bewegt oder weniger?

Definitiv mehr.

  1. Anzahl der Erkrankungen dieses Jahr?

Kurz vor der ICSI war ich einmal krank. Sonst gibts da nichts was großartig erwähnenswert wäre. Immunsystem sei Dank….

  1. Davon war für Dich die Schlimmste?

Die Ungewissheit ob es meinem Baby gut geht, ob alles in Ordnung ist und bleibt, vor allem dann wenn man von anderen Menschen liest, die genauso weit sind wie man selbst und erschütternde Nachrichten erhält.

  1. Der hirnrissigste Plan?

Sich schwanger in eine Menschenmenge zum Feuerwerk gucken zu begeben.

  1. Die gefährlichste Unternehmung?

WAs richtig gefährliches habe ich nicht gemacht.

  1. Die teuerste Anschaffung?

Die dritte ICSI, unser LA Urlaub und das Autogramm für Jensen Ackles und Jared Padaleckis Foto.

  1. Das leckerste Essen?

Thailändisch, aber auch gegen stink normale Nudeln habe ich nichts.

  1. Das beeindruckenste Buch?

Oje, ich habe so viele Bücher in diesem Jahr gelesen. Ich habe keine Ahnung wie ich daraus eins auswählen soll. Aber vielleicht erwähne ich an dieser Stelle „Die silberne Königin“ von Katarina Seck. Das hat mir sehr, sehr gut gefallen und kommt mir gerne ins Gedächtnis.

  1. Der ergreifendste Film?

Tja, im Kino war ich dieses Jahr leider so gut wie gar nicht und so viele Filme hab ich nun auch nicht von zu Hause au gesehen. Eher waren es Serien und da war „Dark“ eine ganz gute Überraschung, die ich gerne weiter empfehle.

  1. Die beste CD?

CD´s sind bei mir nicht so hoch im Kurs. Ich lade viel herunter und höre Musik auf Amazon Prime. Oder aber es sind Hörbücher. Also nichts besonderes.

  1. Das schönste Konzert?

David Duchovny im Roxy in LA.

  1. Die meiste Zeit verbracht mit?

Mit meinen Mann ❤

  1. Die schönste Zeit verbracht mit?

Mit meinem Mann natürlich. Und mit zwei guten Freunden, die leider viel zu weit weg wohnen, weswegen wir uns jetzt schon fast ein Jahr lang nicht gesehen haben.

  1. 2017 zum ersten Mal getan?

Einen Babybauch gestreichelt, meinen eigenen ❤

  1. 2017 nach langer Zeit wieder getan?

Da fällt mir spontan leider nichts ein.

  1. Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?

* Den Stress auf der Arbeit. Braucht kein Mensch!

* Streit und Ärger in der Familie, der sich jedes mal einfach nur wiederholt, es aber keine Veränderungen gibt oder einfach mal nur Akzeptanz herrscht.

* Nicht funktionierendes Internet x)

  1. Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?

Eher musste man wohl mich überzeugen. Und zwar davon das ich keine Angst haben brauche. Überzeugen konnte mich keiner so richtig und vermutlich wird sich das nicht mehr ändern, aber kurzweilig konnten Gespräche und Austausch mir meine Sorgen nehmen.

  1. Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?

Aussage meines Mannes: Die Fotos des Babybauchshootings!

  1. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?

Malia!

  1. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?

Ich liebe euch!

  1. Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?

Du wirst der Beste Papa auf dieser Welt sein.

  1. Dein Wort des Jahres?

Always keep fighting

  1. Dein Unwort des Jahres?

Unwetter

In diesem Sinne wünsche ich euch allen ein frohes neues Jahr. Mögen all eure Wünsche und Sehnsüchte sich (endlich) erfüllen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s