Schwangerschaft - Tagebuch

SSW 36 – 35+0 – Wochenwechsel

Durch die Feiertage, das frei haben und einigen Terminen, ging dieses Woche verdammt schnell rum. Gefühlt war doch erst gestern Wochenwechsel, doch ich hab im Gefühl das zumindest die kommenden beiden Wochen schnell vorüber gehen würden. Bis es dann wahrscheinlich wieder ewig dauern wird, weil sich nichts tut. Aber das wird sich ja erst noch zeigen.

Passend zum Wochenwechsel war ich heute morgen schon beim Arzt. Zwei Stunden war ich dort, für ein CTG und eine kurze Besprechnung. Kein Ultraschall. Schade, weil ich gerne gewusst hätte ob die Vertretung richtig gemessen hat, aber verständlich wenn alles ok ist, das ich eben keinen kriege. Nächste Woche ist ja auch schon die Anmeldung im Krankenhaus und da wird laut Ärztin sowieso ein Schall gemacht.

Rückblick SSW 35:

Neuzugänge für das Baby & Mama: Nichts.

Schwangerschaftsstreifen: keine, keine Linea Negra, aber wenn man ganz, ganz genau hinsieht, dann kann man eventuell sowas wie eine schattige Linie erkennen.

Schlafverhalten: Grottenschlecht. Mittlerweile wecke ich mit meiner hin und her Dreherei sogar meinen Mann. Aber ich kann es nicht ändern. Ich kann nicht permanent auf derselben Seite liegen, weil dann meine Hüfte anfängt weh zu tun und das dann in die Beine ausstrahlt. Und wenn ich einmal wach bin, bin ich wach. Aufs Klo muss ich manchmal auch mindestens einmal.

Schönster Augenblick der Woche: In dieser Woche ist nichts außergewöhnliches passiert.

Schreckmoment der Woche: Auch hier nichts.

Kindsbewegungen: Sind noch genauso wie letzte Woche. Sie bewegt sich deutlich oben an der Bauchdecke entlang. Entweder streckt sie den Hintern raus oder drückt den Rücken nach oben. Manchmal drückt sie sich auch mit den Füßen links ab und streckt dann Hintern und Rücken raus. Das sieht so aus als würde gleich ein Alien durch meine Bauchdecke kommen und meistens lachen mein Mann und ich dann. Es war aber auch mal ein Tag dabei wo weniger Bewegungen da waren. Sehr, sehr oft reagiert sie auf meinen Mann. Fühlt sich gleich angesprochen wenn er ihren Namen sagt. In den letzten Tagen hatte ich zumindest das Gefühl das Malia in die richtige Richtung bewegt. Ich hoffe sie sitzt beim nächsten Ultraschall schon tiefer im Becken.

Hunger: Normal

Abneigungen: keine

Geschlecht: Mädchen ❤

Geburtsanzeichen: ich glaube keine, außer die üblichen Übungswehen und der harte Bauch. Das hat mit den Bewegungen deutlich zugenommen. Aber Magnesium nehme ich ab jetzt keins mehr und wird langsam ausgeschlichen.

Symptome: Kurzatmigkeit. Ich hab den Schrank meines Mannes aufgeräumt und fühlte mich danach an als wäre ich einen Marathon gelaufen. Selbst sowas wie die übliche Badhygiene mit Fönen, eincremen usw. dauert nun länger weil ich mich dazwischen hinsetzten muss. Lange stehen, gehen oder liegen: Autschi! Nase verstopft

Das sagt die Waage: +0,5 kg im Vergleich zu letzter Woche.

Bauchnabel & Bauch: Der Bauchnabel ist drinnen. Und der Bauch ist nochmal explodiert. Ich weiß nicht wohin der noch wachsen will. Er war ja schon immer groß, aber jetzt ist er langsam gigantisch. Ich hab gar nicht erst gemessen…

Stimmung: Müde… aber gelassen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s