Schwangerschaft - Tagebuch

SSW 37 – 36+0 – Geburtsanmeldung

Heute morgen bin ich schon mit meinem Mann aufgestanden. Eigentlich nichts neues, weil ich meistens sowieso vor seinem Wecker wach bin und schon Stunden vorher nicht mehr schlafen kann. Meistens bleib ich dann aber noch liegen, heute musste ich aber raus. Duschen, fertig machen und dann ab ins Krankenhaus.

Nach ganz kurzer Wartezeit war ich gleich dran. Die Ärztin war ziemlich jung und auch sehr zurückhaltend. Sie hat so gar nichts von sich aus erzählt oder gesagt was sie von mir wissen möchte. Also hab eigentlich nur ich gesprochen. Im Nachhinein betrachtet bin ich mir nicht sicher ob ich alles erfahren habe, was es zu erfahren gibt und ob ich alles gefragt hab was man fragen sollte. Neben ein bisschen Bürokratie wollte sie von mir nur wissen wie ich mir die Geburt vorstelle. Natürlich möchte ich möglichst spontan und natürlich entbinden. Das wurde entsprechend vermerkt. Es wurde aber auch ausgemacht das wir am ET in den Kreisssaal kommen sollen. Es wird dort dann schon über eine mögliche Einleitung gesprochen.

Eine Einleitung ist sicher nicht nötig wenn es medizinisch keinen Grund gibt. Weshalb ich keine Ahnung habe ob ich das machen möchte oder nicht. Einerseits nein. Malia soll kommen wenn sie bereit ist. Andererseits habe ich auch etwas Angst, das eine Übertragung mir und vor allem Malia mehr zu schaffen machen. Daher hoffe ich das sie mir die Entscheidung einfach abnimmt und vor dem ET kommt. Aber im Moment sieht nichts danach aus und mein Gefühl sagt mir auch dass das nichts wird.

Dann gabs noch einen Ultraschall. Malia liegt nach wie vor in Schädellage. Ob sie schon im Becken ist, konnte sie nicht genau sagen. Sie meinte das sieht man vaginal besser. Ich glaub aber nicht so richtig das sie drin sitzt. Sie lag für die restlichen Messungen so ungünstig (Rücken wieder vorne), das ich nicht glaube das die so richtig sind. 2700g soll sie haben. Klar immer +/-. Ich denke es ist aber mehr. Fruchtwassermenge ist noch super. Die Plazenta auch noch gut und weist nur minimal eine Verkalkung auf. Tja und das wars auch schon… ich hab nur noch um den PDA Bogen gebeten, den ich hoffentlich nicht brauche, aber auf jeden Fall schon mal vorher ausgefüllt haben möchte, weil ich das unter Geburt sicher nicht mehr schaffe. Ich musste nur noch zur Anmeldung, wo ich mich angemeldet hab, damit ich das nicht mehr machen muss, wenn wir zur Geburt kommen.

Advertisements

9 Kommentare zu „SSW 37 – 36+0 – Geburtsanmeldung

  1. Sehr spannend das bei so vielen immer die Plazenta gescheckt wird. Das wurde bei mir nur ein einziges Mal im Krankenhaus gemacht. Sonst hätte man nämlich festgestellt das die schon sehr verkalkt war und das Wolkenbaby überfällig. Naja mir hat keiner geglaubt – klar was weiß man als schwangere schon 🤷🏻‍♀️

    Wünsche dir alles gute für die Geburt! 🤗

    Gefällt mir

      1. Nein, wirklich gar nichts. Ich hatte bis dahin in der kompletten Schwangerschaft keine einzige Wehe, die ich gespürt hätte. Zwei Wochen vorher hat ein CTG mal leicht welche angezeigt, aber da habe ich gar nichts gemerkt 🤔 Das Köpfchen war auch bis zur Geburt nicht fest im Becken. Sagten zumindest Hebamme und Ärzte…

        Gefällt 1 Person

  2. Unser Mini kam 14 Tage nach ET und uns ging es prima. Es war zwar eine anstrengende und lange Geburt, die hatte aber nichts mit dem Zeitpunkt zu tun und die Herztöne waren immer 1A.
    Lass die und Malia auf jeden Fall Zeit, so lange es keinen mediziniachen Grund für Einleitung gibt. Statistisch gesehen gibt es nach Einleitungen viel häufiger weitere Eingriffe (zB Glocke, Zange, Kristeller, Dammachnitt und auch häufiger ungeplante Kaiserschnitte) als ohne. Das heißt natürlich nicht, dass Einleitungen immer problematisch sind, aber sie sind auf jeden Fallsehr viel seltener erforderlich als sie durchgeführt werden. Von Übertragung redet man erst ab 15 Tagen nach ET.
    Und Malia ist ja sogar ein kleines Baby. Da schaden ein paar Tage mehr im Bauch nicht. Also, lass euch Zeit, solange du dich wohlfühlst. Und hör auf deinen Bauch! Das ist oft mindestens genauso viel (wenn nicht mehr) wert als so mancher ärztliche Ratschlag.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s